Leistung zählt.

Wir sind nicht gerne "zweiter Sieger". In den Branchen, in denen wir tätig sind, wollen wir klar die Nummer 1 sein. Wir differenzieren uns über innovative Produkte und Dienstleistungen, hohe Marktpräsenz sowie den Aufbau und die Pflege erfolgreicher Kundenbeziehungen und kompetenter Partnerschaften. Wir sind davon überzeugt, dass ein vertieftes Anwendungsverständnis entscheidend ist, um Mehrwert für die verschiedenen Kundensegmente zu schaffen.

Leistung und Wettbewerb gehört zur Firmenkultur der KAISER AG. Dieses "Selbstverständnis" leben wir auch wenn wir uns in der Sportwelt aktiv betätigen, beispielsweise im Motorsport oder dem Schweizer Traditionssport Schwingen. Leistung zählt!

MOTORSPORT

Saison 2020: Le Mans Cup - Team GRAFF / KAISER
Matthias Kaiser und Rory Penttinen

"Leistung zählt" ist auch für das neue Fahrerteam mit Rory Penttinen und Matthias Kaiser auf einem Ligier LMP3 im internationalen Le Mans Cup zutreffend. Matthias ist ein sehr erfahrener Fahrer auf Ligier im Prototypensport. Er hat in den letzten beiden Jahren auf Ligier den Titel in zwei internationalen Langstrecken-Meisterschaften gewonnen, 2018 die LMP3 VdeV-Endurance-Series und 2019 den LMP3 Ultimate-Cup. Rory ist ein sehr erfahrener Rennfahrer im GT Sport. In den vergangenen zwei Jahren war er aktiv in der Blancpain GT SERIE auf einem Ferrari 488 GT3.

Mit dem klaren Ziel, in der Meisterschaft im Le Mans Cup 2020 konkurrenzfähig zu sein, teilt das Team den Fokus von KAISER auf hervorragende Leistungen und den Ehrgeiz zum Erfolg.

Matthias Kaiser

2014 - 2019 mit Ligier und Porsche: 76 Rennen / 60 Podiumsplätze / 37 Siege / 6 Meistertitel

2019

Gesamtsieger in der Ultimate Cup Serie:

  • Estoril (Portugal 4h) - 1. Platz
  • Slovakiaring (Slowakei 6h) - 1. Platz
  • Mugello (Italien 4h) - 1. Platz
  • Magny Cours (Frankreich 4h) - 1. Platz
  • Paul Richard /Le Castellet (Frankreich 4h) - 3. Platz

2018

Gesamtsieger in der VdeV Endurance Serie:

  • Magny Cours (Frankreich 4h) - 1. Platz
  • Paul Richard/Le Castellet (Frankreich 4h) - 2. Platz
  • Navarra (Spanien 6h) - 1. Platz
  • Estoril (Portugal 6h) - 2. Platz

2017/2016

Porsche Sports Cup Deutschland: Gesamtsieger der Meisterschaft

SCHWINGEN

Seit 2020 unterstützt die KAISER AG den Schwinger Joel Wicki, die langfristige Vereinbarung ist ein gegenseitiger Vertrauensbeweis. „Mit Joel Wicki konnten wir einen idealen und authentischen Markenbotschafter für unsere Mobil-Schreitbagger gewinnen. Der «Jungstar» im Schweizer Schwingsport passt als gelernter Baumaschinenmechaniker und mit seiner Persönlichkeit ideal zur KAISER AG.“

Der 22 Jahre junge und erfolgreiche Schwinger Joel Wicki aus dem Entlebuch hat bereits beachtliche sportliche Erfolge erzielt: Unter anderem 44 Kränze, 11 Kranzfestsiege und weitere Auszeichnungen an bedeutenden Schwingfesten.

Joel Wicki: „Ich bin mit ganzem Herzen beruflich Baumaschinenmechaniker. Es ist mir daher eine grosse Freude und Ehre mit der KAISER AG eine Partnerschaft eingehen zu dürfen. Die Bagger und Fahrzeuge der KAISER AG setzen in unserer Branche Massstäbe und stehen für höchste Qualität und Leistung. Ich danke dem Liechtensteiner Familienunternehmen für die grossartige Unterstützung.“

Joel Wicki

Joel Wicki ist ein Schweizer Schwinger aus Sörenberg. Zu seinen grössten Erfolgen zählt der Sieg am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest 2018 sowie die Bergkranzfestsiege auf der Rigi, zweimal auf dem Stoos und am Schwarzsee. 2019 wurde er beim Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Zug Erstgekrönter und Festsieger. Der Entlebucher gewann 2019 auch erstmals die offizielle nationale Jahreswertung aller Schwinger.

 

Fahrzeuge im Grenzbereich präzis und sicher bewegen

Dies ist vor allem auch wichtig für die Fahrer unserer Mobil-Schreitbagger. Über 50 Funktionen per Joystick angesteuert – damit eine ähnliche Komplexität wie bei einem Helikopter – und das häufig in schwierigstem Gelände benötigt Talent und viel Erfahrung. Mobil-Schreitbagger-Fahrer gelten als "die Spezialisten" im Baumaschinenumfeld.